Die gelungene Sanierung der historischen Kelter im Herzen Ötisheims

Durch die exponierte Lage der historischen Kelter im alten Ortskern oberhalb der Wehrkirche und dem Pfleghof sowie durch ihre talwärts gerichtete Schaufassade von rund 15 m Höhe erhält die Kelter als Kulturdenkmal eine herausragende Bedeutung für das Ortsbild. Mit zwei Festsälen bietet sie vielfältige Nutzungsmöglichkeiten in historischem Ambiente.

Bauherr: Gemeinde Ötisheim

Architekt: Weinbrenner. Single. Arabzadeh - Freie Architekten, Nürtingen

Besonderheiten: Fußboden-Flächenheizung mit Einzelraumregelung, Raumklimasystem für Festsaal, Integration der Haustechnik in die historische Bausubstanz

IWP-Aufgaben: Entwicklung und Planung des Energiekonzeptes, Genehmigungs-Planung Entwässerung, Ausschreibung, technische Abnahme HLS-Gewerke

XS
SM
MD
LG
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16