Umgang mit denkmalgeschützter
Bausubstanz

Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass Denkmale dauerhaft erhalten und nicht verfälscht, beschädigt, beeinträchtigt oder zerstört und dass Kulturgüter dauerhaft gesichert werden. Zur Lösung dieser Aufgaben werden nur erfahrene Projektingenieure mit Kenntnissen in allen Systemtechnologien eingesetzt. Darauf kommt es an:

  • Erhaltung der Substanz
  • Abstimmung in allen Planungs- und Ausführungsphasen mit Denkmalpflege vor Ort
  • Aufnahme der vorhandenen Leitungsführungen für komplette Demontage
  • Planung der neuen Trassenführungen soweit möglich in vorhandenen Durchbrüchen und Schlitzen
  • Erarbeitung von Konzepten zur Integration der technischen Ausrüstung
  • Zuarbeit zum Raumprogramm und zur Raumanordnung unter Berücksichtigung möglicher technischer Erschließung
XS
SM
MD
LG
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16