Feuerwehrhaus Dußlingen

Ein Feuerwehrhaus gilt gemeinhin als ein Zweckbau, bei dem technische Belange und funktionale Abläufe im Vordergrund stehen. Mit einem Projektvolumen von 3 Mio. Euro wurde das Gebäude pünktlich zur 150-Jahr-Feier an die Feuerwehr Dußlingen übergeben. Nach nur 14 Monaten Bauzeit ist es gelungen, innerhalb des Kostenrahmens einen funktionellen Zweckbau zu verwirklichen, der gleichzeitig architektonische und gestalterische Akzente setzt.

Bauherr: Gemeinde Dußlingen

Architekt: Weinbrenner. Single. Arabzadeh

Besonderheiten: Abgas-Absauganlage für die Einsatzfahrzeuge, Pelletsheizung für die Wärmeversorgung

IWP-Aufgaben: Energiekonzept, Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung der technischen Gewerke.

XS
SM
MD
LG
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16