Geringe Investitionen auch bei hohem Wärmebedarf

Beim Wärmegewinn aus dem Grundwasser werden zwei Brunnen benötigt. Der Saugbrunnen entnimmt das Grundwasser, die im Wasser enthaltene Energie wird von der Wärmepumpe in Heizenergie umgesetzt. In den Sickerbrunnen wird das Wasser zurückgeführt. Insbesondere bei sehr großem Wärmebedarf kann diese Lösung interessant sein, da bei entsprechenden Bedingungen mit geringen Investitionen die Wärmequelle Grundwasser zur Verfügung steht.

Vor der Investition muss per Analyse sichergestellt werden, dass die Wasserqualität und die Wassermenge langfristig sichergestellt sind.

Diese Art der Energienutzung kann sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen eingesetzt werden.

XS
SM
MD
LG
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16