Dämmwerte unter 0,15 W/m²K

Die beiden Grundprinzipien bei einem Passivhaus – Wärmeverluste vermeiden und freie Wärmegewinne nutzen – werden durch eine Kombination aus klarer funktionaler Architektur und einem Wärmetauschsystem erreicht, das vor allem passive
Energiequellen wie Sonnenstrahlung und frei werdende Abwärme von Personen und technischen Geräten zusammenführt. Dabei werden keine besonderen Materialien eingesetzt. Entscheidend sind Gebäudehülle, luftdichte Bauweise, Fenster mit Dreifach-Wärmeschutzverglasung (mit thermisch getrenntem Randverbund) in hochwärmedämmenden Fensterrahmen.

Durch kontrollierte mechanische Be- und Entlüftung mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung werden die Lüftungswärmeverluste minimiert.

XS
SM
MD
LG
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16