Neubau Gemeindehaus Philippsburg

Im Vergleich zum alten Gemeindehaus erzielt der im Passivhaus-Standard geplante Neubau eine Energieeinsparung von mehr als 90 %. Erreicht wird der Einspareffekt durch die kompakte Bauweise, einen sehr hohen Wärmeschutz und die Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung. Damit erhält man zu allen Jahreszeiten angenehme Temperaturen, das ist gerade in der Rheinebene von großem Vorteil. Durch die Kosteneinsparung beim Energieverbrauch werden sich die Mehrkosten für die Passivbauweise schon nach wenigen Jahren amortisieren.

Bauherr: Kirchengemeinde St. Maria Philippsburg & Erzb. Bauamt Heidelberg

Architekt: Erzb. Bauamt Heidelberg,
Herr Fuhrmann

Besonderheiten: Niedertemperatur-Heiz­sys­teme mit kontrollierter Be- und Entlüftung

IWP-Aufgaben: Nachweisführung Passivhaus Standard, Energiekonzept, Beratung, Fachplanung und Objektüberwachung

XS
SM
MD
LG
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16